Winter am meer

Veröffentlicht am 11/12/2019 - Mis à jour le 05/08/2020
Plage Boucholeurs
Sophie Nogues
favorite_border

Entspannung, Meereslandschaften, reine und belebende Luft, weite, zum Horizont und in die Ferne gerichtete Räume, ruhiges und friedliches Ambiente... genießt das wohltuende Meer in der Stadt des Atlantiks!

Wir tanken Energie!

Rein in die Turnschuhe, Handschuhe und Mütze angezogen und auf gehts zur Küste für lange, erfrischende Spaziergänge mit dem Meeresufer als Streckenführer! Von der Pointe St-Clément im Norden bis zur Bucht Yves im Süden könnt Ihr die weißen Wege entlanglaufen, die an wechselnden Gegenden entlanglaufen: feine Kalkfelsen, zarte Dünen, Sandstrände, historische Gebäude und Pflasterstraßen um den Alten Hafen von La Rochelle... ein Küstenparcours von 70 km, der hier und da von Fischerhütten und Stegen gesäumt wird, und dem Ihr nach Lust und Laune folgen könnt.

In La Rochelle bietet man Euch Strandparcours an... die Mutigsten machen daraus einen langen Weg und fahren ihn mit dem Rad (Vorsicht windig!), die Realisten laufen ihn in zwei Etappen ; )! Startpunkt ist der Strand Chef de Baie nahe des Fischerhafens und Handelshafens. Diese erste Etappe ist ein Naturerlebnis, da Ihr einen Weg mit Bäumen und Büschen entlanglauft, bevor Ihr zum Park Orbigny gelangt... und schlussendlich nach 4,5 km beim Strand von La Concurrence landet. Nutzt die zahlreichen Bänke, um eine wohlverdiente Pause zu machen und mit Blick auf das Meer tagzuträumen.

Schlagt dann den schönen Weg auf die Mauern ein, der Euch bis zum Alten Hafen bringt. Während Ihr die Quais entlang geht, gelangt Ihr in das Viertel Gabut mit seinen farbigen Grafitti, die man als Liebhaber von Street Art unbedingt gesehen haben muss!  Dann geht Ihr zum Vorhafen und zur Hubbrücke, die den Eingang zum Bassin des Chalutiers begrenzt, und folgt dann dem Weg, der bis ins Viertel Minimes führt. Hier im Jachthafen herrscht Genuss vor, hier kann man schöne Segelboote betrachten und dem Klappern der Falle im Wind lauschen. Noch ein paar Schritte und Ihr seid am Strand Minimes! Traut Ihr Euch im Meer schwimmen zu gehen?

Wir halten uns fit!

Um die Ferien sportlich zu halten, könnt Ihr am Spätnachmittag joggen gehen, den an manchen Abenden bietet der Winterhimmel wunderschöne rosane, rote, orangene und violette Sonnenuntergänge an... ein Lauf mit der Sonne und eine außergewöhnliche Umgebung, um sich fit zu halten!

Wir flüchten aufs Meer!

Bei schönem Wetter könnt Ihr eine Schifffahrt mit Guide zur Festung Boyard unternehmen! Von La Rochelle aus könnt Ihr Euch der bekannten Festung bis auf ein paar Meter nähern und all ihre Geheimnisse und historische Funktion erfahren. Der kleine Bonus: das Boot ist beheizt!

Wenn Ihr Eure Ausfahrt im Voraus buchen wollt (nur bei schönem Wetter), dann kontaktiert: Croisières Inter-îles oder Navipromer.

Diejenigen, die dem Meer nichts abgewinnen können, können die Festung Boyard von Land aus im Park Pères sehen. Ihr habt von dort aus ebenfalls eine schöne Aussicht auf die Îles de Ré, Aix und Oléron.

Im Schuss durch den Winter von La Rochelle!