Regionale Produkte

chais de cognac
Xavier Garreau
favorite_border

Spezialitäten, die man entdecken kann

Außergewöhnliche Produkte: Kognak und Pineau*

Der Kognak ist das Ergenbis einer Zauberei, die Rebsorte, tonhaltige Erde, die vom Meeresklima gespeist wird, zweifache Destillierung, Zusammensetzung und schließlich das Reifen im Eichenfass kombiniert. Er ist ein Obstschnaps von guter Qualität, der zu über 90% in 160 Länder exportiert wird, Symbol Frankreichs und dem französischen „Savoir vivre“.

Ob als Roter, Rosé oder Weißer, der Pineau des Charentes ist der beste französische Likörwein und trägt seit 1945 eine g.g.A. Er stammt aus einem Weingebiet am Meer und erstreckt sich auf die Kalkküsten der Charente und Charente-Maritime. 80% der 95.000 Hektoliter an Produkten kommen aus der Charente-Maritime.

Grieben, Gefülltes und Fagot charentais

Bei unseren Fleischfeinkostgeschäften findet Ihr die köstlichen Grieben und das überraschende Gefüllte Farci charentais. Letzteres ist eine Pastete aus Kräutern und grünem Gemüse: Spinat, Lauch, Sauerampfer, Salat, Mangold etc. bilden dieses traditionelle Gericht. Normalerweise wird es im Frühling hergestellt, wenn die Gartenkräuter im Überfluss vorhanden sind.

Die andere Spezialität Fagot charentais aus zarten Schweinleberstücken, die fein geschnitten und in Kognak mariniert werden, ist der Pastete sehr ähnlich. Ein 100%ig charentisches Rezept!

Die charentischen Grieben bestehten aus Schweinebrust, die im Schweinefett gekocht werden und sich jeder Zeit essen lassen!

Die Galette charentaise

Die Galette charentaise ist eine Spezialität des Terroirs. Es konnte die Tradition bewahren. Früher wurde sie bei Dorffesten wie Hochzeiten, Taufen oder Kommunionen verspeist. Heute erfreut das Feingebäck zum Kaffee oder als Dessert Groß und Klein.

Natur, gefüllt oder mit leckerem kandierten Engelwurz, Zitronenschalen, Mandeln oder Trockenfrüchten angereichert, die Galette gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen! 

Eclade d'Esnandes
Infiniment Charentes

Die Éclade d‘Esnandes

Ein typisches Rezept mit Miesmuscheln

Die Éclade ist ein herausstechendes Gericht mit seinen in Reih und Glied geordneten Muscheln, die geöffnete Spalte nach unten gerichtet. Wenn sie so schön angerichtet auf einer Kochplatte stehen, werden sie mit getrockneten Kiefernnadeln bedeckt, die man anzündet. Wenn die Nadeln verbrannt sind, wird die Asche weggepustet und die Miesmuscheln sind fertig!

Buvez un surfer
Xavier Garreau

Trinkt einen Surfer

Ein Cocktail mit leckerem Kognak*geschmack

Der Surfer ist ein Cocktail aus Kognak, Tonic Water, Eis und einer feinen Zitronen- oder Limonenscheibe. Ein erfrischendes Getränk mit dem man am Meer träumen kann... 

Der Jonchée

Der Jonchée ist eine Spezialität von Saintonge nördlich der Charente-Maritime und südliche von Deux-Sèvres. Ein Käse, der frisch aus saurer Kuh-, Ziegen- oder Schafmilch zubereitet wird und auf einer Binsenmatte abgetropft. Seinen Namen hat er vom französischen Wort für Binse „jonc“. Er wird zum Nachtisch mit Zucker oder Marmelade gegessen. Seine Textur erinnert an einen Flan.

Der Chabichou du Poitou

Dieser Ziegenkäse erinnert an eine kleine Waffel von 5 bis 7 cm Höhe und sticht durch seine weiße, manchmal graublaue Kruste und seinen unterschwellig salzigen Geschmack hervor. Sein Inneres zerläuft auf der Zunge und schafft einen köstlichen Mix mit seiner pikanten Kruste. Er wird entweder jung, gereift oder trocken gegessen.

Der Chabichou du Poitou trägt seit 1990 und 1996 eine g.g.A.

*Übermäßiger Genuss von Alkohol gefährdet die Gesundheit – in Maßen genießen.

Les carnets de Julie

Jeder hat seinen eigenen StilEmpfehlungen für Dich

Mit der Familie, zu Zweit oder allein... Finde hier Ideen, die allen Erwartungen gerecht werden.